Nie wieder Faschismus Nie wieder Krieg!

Am 27. Januar 1945, befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Der deutsche Faschismus war verantwortlich für 60-65 Millionen Tote. Mehr als 20 Millionen waren davon tote sowjetische Bürger_innen, 6 Millionen vernichtete Jüd_Innen, eine Million vernichtete Sinti und Roma und zehntausende ermordete Kommunist_innen, Sozialdemokraten und Gewerkschafter_innen sowie Homosexuelle. Gerade in Zeiten in denen Aufrüstung und … weiterlesen

„Putin Versteher“ wird bestraft – Kriegstreiberei wird belohnt

Die Aufregung über die Äußerungen des Inspekteurs der Bundesmarine, Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach und dessen offensichtlich erzwungener Rücktritt sind ein sehr schlechtes Zeichen und besorgniserregend in Bezug auf die Zuspitzung der Eskalationspolitik gegenüber Russland. Eine Demokratie sollte eine nüchterne Analyse von Kräfteverhältnissen und den Interessen von unterschiedlichen Akteuren in Konfliktregionen aushalten – ja sogar begrüßen – … weiterlesen

Atomwaffenverbot: Hamburg muss aktivere Rolle einnehmen

Der Atomwaffenverbotsvertrag (AVV) wurde 2017 in den Vereinten Nationen (UN) von 122 Staaten angenommen und trat am 22. Januar 2021 in Kraft. „Dieser Vertrag steht beispielhaft dafür, dass es möglich ist, entscheidende Impulse für Frieden auf regionaler und internationaler Ebene zu geben. Er verkörpert den Willen der Mehrheit der Menschheit, ohne Atomwaffen zu leben“ erklärt Mehmet … weiterlesen

Baerbock in Russland – Aus der eigenen Geschichte lernen, anstatt Feindbilder zu schüren!

Deutschland sollte aus der eigenen Geschichte lernen und eine eigenständige friedliche Außenpolitik entwickeln, anstatt hinter der aggressiven imperialistischen Politik der US_ Regierung hinterher zu laufen. Die Politik von Außenministerin Baerbock gegen Russland und China ist vollkommen inakzeptabel. Während die NATO die Ukraine aufrüstet und Russland zuletzt durch Aktivitäten zur Erweiterung der westlichen Einflusssphäre im Schwarzen … weiterlesen

Umgang mit Corona – Der Begriff der Solidarität wird von den Herrschenden für eigene Zwecke missbraucht!

Corona ist ein gefährlicher Virus und darf auf keinen Fall verharmlost werden. Wie allerdings die Bundesregierung und die überwiegende Anzahl der Herrschenden weltweit mit dem Problem dieser Bedrohung der Gesundheit der Menschen umgehen, ist völlig inakzeptabel. Auch die gesellschaftliche Diskussion ist leider oft undifferenziert und wenig analytisch. Anstatt ausreichende Maßnahmen zu ergreifen, die jeden Menschen … weiterlesen